Vorrunde beendet – Zwei Siege zum Abschluss

Am Sonntag waren beide Teams des ISC Mannheim im Einsatz und beide waren erfolgreich. Die 1. Mannschaft empfing zu Hause den aktuellen Tabellenzweiten die Nordhessen Hornets. Die Hornets konnte am Tag zuvor die Mainprimaten Frankfurt besiegen und sich so den zweiten Tabellenplatz sichern. Mit einer kleinen aber feinen Truppe und zwei Torhütern angereist entwickelte sich ein munteres und sehr faires Spiel bei dem Mannheim das Heft in die Hand nahm, die Hornets aber mit guten Kontern zu gefallen wussten. So stand es zur Halbzeit 4:1 für Mannheim. Im zweiten Abschnitt merkte man das die Nordhessen am Vortag schon ein Spiel hatten und das Sie nur mit 6 Mann angereist waren. Mannheim konnte zum ersten mal in der Saison auf drei volle Reihen zurückgreifen und somit das Tempo hochhalten, was sich auch auf der Anzeigetafel niederschlug. 9:1 stand es nach 48. Minute, von da an schlichen sich ein paar Unachtsamkeiten in das Spiel des ISC, welche die Hornets sofort ausnutzten. Am Ende stand ein nie gefährdeter 9:3 Sieg und der Gewinn der Vorrunde zu Buche. Alle 14 Spiele konnte der ISC Mannheim in der Vorrunde gewinnen, aber das ist alles nichts wert wenn am Ende nicht der Titel dabei herauskommt. Wann genau es weitergeht entscheidet sich in den nächsten Tagen. Auf diesem Weg wünschen wir dem Torwart Marc Schröter gute Besserung. Bei einem Zusammenprall hat er sich schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden, konnte aber zum Glück mit nach Hause fahren. Alles gute Marc!

Ebenfalls am Sonntag musste die 2. Mannschaft bei den Bad Bad Nauheim Blues antreten. Für die Blues ging es in der Tabelle nur noch um die Endplatzierung, für die Playoffs waren Sie schon qualifiziert. Die Gastgeber konnten mit 1:0 in Führung gehen, aber der ISC glich aus und ging mit einer knappen 2:1 Führung in die Halbzeit. Das 3. Viertel war sehr ausgeglichen, dem Ausgleich begegneten die Mannheimer mit einem Doppelschlag zur 4:2 Führung, Nauheim konnte nochmal auf 4:3 verkürzen, ehe beim Stand von 5:3 für Mannheim zum letzten mal die Seiten gewechselt wurden. Der letzte Abschnitt ging dann mit 2:0 an den ISC, somit siegte der ISC am Ende auch in der Höhe verdient mit 7:3. Tabellenplatz 5 nach der Vorrunde ist ein super Ergebnis für die junge Truppe. Mit etwas mehr Glück wären auch die Playoffs drin gewesen.

Please follow and like us:

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *